Aktuelle Nachrichten

11.07.2018

Dr. med. Barbara Korinth neue Chefärztin für Kinder- und Jugendmedizin am Immanuel Klinikum Bernau

Am 10. Juli 2018 nahm die 56-jährige Kinderherzspezialistin die Arbeit in der als „Ausgezeichnet. Für Kinder“ zertifizierten Abteilung auf.
Immanuel Klinikum Bernau | Herzzentrum Brandenburg | Kindermedizin | Jugendmedizin | Neue Chefärztin Barbara Korinth

Die neue Chefärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Dr. med. Barbara Korinth, im Kreis der Kinderkrankenschwestern vom Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg.

Dr. med. Barbara Korinth ist neue Chefärztin der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg. Mit ihr übernimmt eine Spezialistin für Kinderkardiologie und Psychosomatik die Abteilung.

Dr. Korinth wechselte vom Helios Klinikum Berlin-Buch nach Bernau. In Buch leitete sie als Oberärztin und Stellvertreterin des Chefarztes den Bereich Neuropädiatrie und Psychosomatik und betreute alle Kinder mit angeborenen und erworbenen Herzkrankheiten.

„Wir freuen uns sehr, mit Frau Dr. Korinth eine sehr erfahrene Medizinerin und ausgewiesene Kinderherzspezialistin als Chefärztin gewinnen zu können. Mit ihr wollen wir unsere Kompetenz als Herzzentrum künftig auch auf die Behandlung von Herzpatienten im Kinder- und Jugendalter erweitern“, sagte Geschäftsführer Andreas Linke bei ihrer Einführung.

Dr. Korinth versicherte, die exzellente Ausbildung der Assistenzärztinnen und -ärzte in der Abteilung fortsetzen zu wollen. „Die Abteilung zeichnet sich außerdem durch ihr großes Team an ausgebildeten Kinderkrankenschwestern aus. Das ist in Zeiten des Pflegefachkräftemangels ein Pfund, mit dem man wuchern kann", betonte sie.

Mit Blick auf die demografische Entwicklung in der Region sagte Dr. Korinth: „Für die wachsende Stadt Bernau und Umgebung gilt es zum einen, eine gute Akutmedizin anbieten zu können. Zum anderen muss ein Augenmerk auf chronisch kranke Kinder gelegt werden. Langfristig kann ich mir den Aufbau einer Psychosomatik vorstellen, weil es immer mehr Kinder mit körperlichen und psychischen Problemen gibt, ohne, dass wir organische Ursachen feststellen können.“

Zur Person Dr. med. Barbara Korinth


Nach dem Abitur in Leipzig studierte Barbara Korinth bis 1990 Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin. An der Kinderklinik der Charité-Universitätsmedizin Berlin absolvierte die gebürtige Zwickauerin danach die Ausbildung zur Fachärztin für Kinderheilkunde. Anschließend spezialisierte sie sich an der Charité, am Virchow-Klinikum und am Deutschen Herzzentrum Berlin drei Jahre lang bis 2001 weiter als Kinderkardiologin.

Im selben Jahr wechselte Dr. Korinth an die 1. Kinderklinik Berlin-Buch als Kinderkardiologin und wurde dort 2004 kommissarische Chefärztin. Eine Funktion, die sie auch nach Zusammenführung der 1. und 2. Kinderklinik Berlin-Buch ein Jahr später behielt. Im Sommer 2006 wurde sie leitende Oberärztin der Helios Kinderklinik Berlin-Buch und übernahm dort zeitgleich die Leitung der Abteilung Psychosomatik und Neuropädiatrie. Dr. Barbara Korinth ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.

Weitere Informationen:

Informationen über die Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin im Herzzentrum Brandenburg finden Sie hier

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 21 September 2018
    Osteoporose – Einführung und Risikofaktoren
    mehr
  • 23 September 2018
    21. Berliner Hospizwoche
    mehr
  • 24 September 2018
    "Kann man im Sarg Kekse essen?"
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK