Aktuelle Nachrichten

11.05.2017

Immanuel Klinik Märkische Schweiz erhält Zertifikat für gesundes Essen

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung bestätigt der onkologischen Rehaklinik höchte Qualitätsstandards in der Verpflegung.

Im vergangenen Jahr setzten sich die Klinikleitung, die Diätassistentinnen und die Mitarbeitenden der Küche das Ziel, die Immanuel Klinik Märkische Schweiz mit den „DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Rehabilitationskliniken“ zertifizieren zu lassen. Die Standards sind ein gemeinsames Projekt der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), der „inform“ und der „Station-Ernährung“. Das Erlangen der Zertifizierung bedurfte einer umfangreichen Vorbereitung.

Im Februar war es dann endlich soweit. Vom 22. bis zum 23. Februar 2017 war die Auditorin der DGE im Hause und überprüfte die folgenden relevanten Bereiche:

  • 1. Qualitätsbereich Lebensmittel: Vollverpflegung
  • 2. Qualitätsbereich Speisenplanung und -herstellung
  • 3. Qualitätsbereich Lebenswelt

In den einzelnen Bereichen untersuchte die Auditorin Herkunft, Zusammensetzung und Verarbeitung aller Lebensmittel genaustens und bewertete alle Rezepturen zur Speisenherstellung. Zudem inspizierte und beurteilte sie, wie häufig bestimmte Lebensmittel auf dem Menü stehen. Da die hauseigene Küche alle Speisen selbst produziert, war der Umfang der Prüfung beträchtlich.

Die Gestaltung des Restaurants und der Essenszeiten fiel in den dritten Qualitätsbereich und wurde, so wie die anderen Bereiche, ebenfalls positiv bewertet. In Vorbereitung auf die Zertifizierung entwarf die Klinik einen hauseigenen Ernährungskatalog, der alle angebotenen Lebensmittel mit Inhaltsstoffen und Nährwerten auflistet. Der Katalog steht allen Rehabilitanden und Mitarbeitenden zur Einsicht zur Verfügung. Er gibt unter anderem auch die seit Frühjahr 2015 verpflichtenden Allergenkennzeichnungen an.

Für die Zertifizierung nach „Station-Ernährung“ musst zudem der Bereich Service und Kommunikation geprüft werden. Die Diätassistentinnen und das Servicepersonal ermöglichen den Rehabilitanden zu jeder Zeit Informationen über den Bereich Ernährung und eine individuelle Beratung erhalten zu können. Darüber hinaus bieten sie Gruppenschulungen in verschiedenen Bereichen wie z.B. bei Diabetesmellitus, Magen-Darm Problemen und Mangelernährung an.

Die Immanuel Klinik Märkische Schweiz hat die Zertifizierung mit hervorragenden 95 Prozent bestanden und ist Träger des „DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Rehabilitationskliniken“. 

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 20 September 2017
    Mit Mind-Body Medizin die Selbstheilungskräfte stärken - Das Konzept der Tagesklinik naturheilkundliche Onkologie
    mehr
  • 21 September 2017
    Stille Stunde
    mehr
  • 21 September 2017
    Moderne Schulterchirurgie
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links