Aktuelle Nachrichten

03.03.2017

Lese-Tipp: „Mehr Köpfchen durch Verzicht“

Welche nützlichen Folgen hat das Fasten für das Gehirn? In der aktuellen Sonderausgabe „Gehirn&Geist“ des Magazins Spektrum der Wissenschaft erfahren Sie, u. a. von Prof. Andreas Michalsen, was ein Nahrungsentzug im Kopf bewirkt.
Immanuel Krankenhaus Berlin - Naturheilkunde - Nachrichten - Lese-Tipp - Geist und Gehirn - Fastenwirkung auf das Gehirn - leerer Teller Hände

Wie reagiert das Gehirn auf Nahrungsentzug? „Signale, die schädlich für das Gehirn sind und einen Verlust von Nervenzellen fördern, nehmen ab, wie ein dauerhaft erhöhter Insulinspiegel oder Entzündungsmediatoren.“, sagt Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin, zur Wirkung des Fastens auf das Nervenzentrum. Diese und weitere positive Auswirkungen sind bislang aber nur in Tierstudien untersucht worden, kontrollierte Studien mit Menschen fehlen.

Welche Erkenntnisse können aus den Untersuchungen mit Tieren abgeleitet werden? Über die verschiedenen Effekte, die der Verzicht auf Nahrung auf das Gehirn haben kann, berichtet die Printausgabe des Magazins „Gehirn&Geist“ vom März 2017, aus dem Verlag Spektrum der Wissenschaft, mit dem Titelthema „Mehr Köpfchen durch Verzicht“ (Autorin: Ulrike Gebhardt, S. 12 – 18).

Erfahren Sie mehr über die Themen des Magazins „Gehirn&Geist“ vom März 2017

Weitere Informationen zum Fasten auf der Website der Naturheilkunde

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 17 November 2017
    Osteoporose – Diagnose
    mehr
  • 18 November 2017
    Jubiläums-Symposium - 25 Jahre Schmerztherapie in Woltersdorf / Rüdersdorf
    mehr
  • 20 November 2017
    Heilsames Singen
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links