Aktuelle Nachrichten

04.10.2017

Lese-Tipp: Werte verbinden

Die Zeitung Freies Wort porträtiert die Christlichen Wohnstätten Schmalkalden, die Menschen mit Behinderung und Suchtkranke betreuen. Vor 144 Jahren wurden sie gegründet und firmieren seit einem Jahr unter Immanuel Diakonie Südthüringen.

Zur Immanuel Diakonie Südthüringen gehören rund 20 Einrichtungen, die sich um Menschen mit Behinderung, Suchtkranke und Senioren kümmern. Anlässlich des 144. Jahrestages der Gründung der Christlichen Werkstätten in Schmalkalden richtete die Immanuel Diakonie Südthüringen mit ihrem Geschäftsführer Lutz Reichardt ein Fest für Mitarbeiter, Bewohner und Geschäftspartner aus.

Das Fest stand unter dem Motto "Werte verbinden". In Talkrunden und filmischen Einspielern vermittelten verschiedene Mitarbeiter und Betreuer den Besuchern, wie sie die Werte der Immanuel Diakonie Fürsorge, Gerechtigkeit, Erfolgsorientierung und Teamgeist in ihrer Arbeit täglich leben.

Der Fachbereichsleiter der Behindertenhilfe Jens Rudloff unterstrich, dass es heutzutage besonders wichtig sei, Menschen mit Behinderungen dabei zu unterstützen, ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Carmen Großkopf, Leiterin der Einrichtung am Eichenrain, ergänzte, dass man die Bewohner ernst nehmen müsse, um ihnen den nötigen Halt zu vermitteln. Zum Thema Erfolgsorientierung erklärten Mitarbeiter in den Einspielern unter anderem, dass Erfolg für sie sei, wenn sie Lösungen für Probleme fänden, sie Patienten gut betreuen könnten und alle am Ende glücklich wären. 

 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 13 Dezember 2017
    Fasten im Advent
    mehr
  • 14 Dezember 2017
    Stille Stunde
    mehr
  • 14 Dezember 2017
    Wirbelsäulenchirurgie – Risiko oder Routine?
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links