Nachrichten-Archiv

14.11.2016

Olympia-Siegerin Heike Drechsler ist neue Botschafterin der Deutschen Rheuma-Liga

Die frühere Weitspringerin stellte sich in einer Gymnastikstunde am Immanuel Krankenhaus Berlin am Standort Buch erstmals der Öffentlichkeit vor.
Immanuel Krankenhaus Berlin - Rheumatologie - Physiotherapie -   Nachrichten - Heike Drechsler neue Botschafterin der Deutschen Rheuma-Liga

Die Olympia-Siegerin Heike Drechsler ist die neue Botschafterin der Deutschen Rheuma-Liga. Am Dienstag stellte sich die frühere Weitspringerin im auf Rheumatologie spezialisierten Immanuel Krankenhaus Berlin erstmals der Öffentlichkeit vor. Unter Anleitung der erfahrenen Rheuma-Physiotherapeutin Susanne Weidner nahm Heike Drechsler am Standort Buch an einer Gymnastikstunde teil. Gemeinsam mit Rheumapatienten trainierte die 51-Jährige Muskeln und Bewegungsabläufe.

Auch die ehemalige Leistungssportlerin profitierte von dem Training: „Ihre Zehen sind nicht so beweglich, wie sie sein sollten“, sagte die Physiotherapeutin des Immanuel Krankenhauses Berlin und zeigte der ehrenamtlichen Rheuma-Botschafterin spezielle Übungen.

„Wir müssen verinnerlichen, dass Bewegung eine wichtige Voraussetzung für unsere Gesundheit ist“, sagte Heike Drechsler. Neue wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: Auch kranke Gelenke müssen bewegt werden, wenn es darum geht, sie lange zu erhalten. Darauf wies die Präsidentin der Deutschen Rheuma-Liga, Prof. Dr. med. Erika Gromnica-Ihle, hin. Gromnica-Ihle war bis zu ihrem Ruhestand Chefärztin am Immanuel Krankenhaus Berlin.

Die größte Hürde ist der erste Schritt – vor allem für Menschen, die bisher kaum Sport getrieben haben. Das neue Bewegungsprogramm „aktiv-hoch-r“ soll Betroffenen den Einstieg erleichtern. „Der innere Schweinehund meldet sich erst nach einer längeren Pause“, sagte Heike Drechsler. Die Hemmschwelle sinkt, wenn der Sport zu einem regelmäßigen Ereignis wird. Damit der erste Schritt gelingt, muss das Ziel klar sein. „Ich muss mir bewusst machen: Wenn ich weniger Schmerzen haben möchte, muss ich mich bewegen“, betonte Drechsler.

Wer den Einstieg in mehr Beweglichkeit unter fachlicher Anleitung in einer Gruppe finden will, kann im Immanuel Krankenhaus Berlin-Buch und in der Immanuel TherapieWelt Buch an einer Vielzahl sportlicher und physiotherapeutischer Kurse teilnehmen, die nicht nur auf Rheumapatienten zugeschnitten sind.

Mehr Informationen finden Sie hier:
www.therapiewelt.immanuel.de
www.berlin.immanuel.de

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 17 Dezember 2018
    Seebad Classics Weihnachtsedition
    mehr
  • 17 Dezember 2018
    Heilsames Singen
    mehr
  • 19 Dezember 2018
    Mit Mind-Body Medizin die Selbstheilungskräfte stärken - Das Konzept der Tagesklinik Naturheilkunde
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK