Pressemitteilungen

18.09.2018

Ein neues Bild der Psychiatrie| Start Ideenwettbewerb

Immanuel Klinik Rüdersdorf startet Ideenwettbewerb zur Gestaltung einer Innenhoffassade für das Erweiterungsgebäude der Psychiatrie der Immanuel Klinik Rüdersdorf.

Psychiatrisches Therapiezentrum Rüdersdorf | Perspektive Innenhof mit Fassadenpoisition, © Büro Legiehn

Ausschnitt Gesamtplan | Position Hoffassade (rot), © Büro Legiehn

Bis zum Sommer 2019 baut die Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) an der Immanuel Klinik Rüdersdorf ein u-förmiges Erweiterungsgebäude an den Bestandsbau an. Erschlossen wird der Gebäudeanbau durch ein großzügig gestaltetes, vollverglastes Eingangsfoyer, das sich zum gartenbaulich gestalteten Innenhof öffnet. Die dem Foyer gegenüberliegende Wand des Hofes soll zentrales künstlerisches Element des neuen Psychiatriegebäudes sein. Deshalb ruft die Immanuel Klinik Rüdersdorf zum „Ideenwettbewerb Innenhoffassade“ auf.

Prinzipiell sind hier alle künstlerischen Techniken zur Fassadengestaltung möglich. „Wir suchen nach einer künstlerischen Auseinandersetzung mit dem bewegten Thema Psychiatrie“, so Univ.-Prof. Dr. Martin Heinze, Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Immanuel Klinik Rüdersdorf und Leiter der Hochschulklinik. Psychiatrie sei heute weit entfernt vom alten Bild der Psychiatrie, das viele Menschen noch im Kopf haben. Moderne Psychiatrie öffne sich und müsse gleichzeitig Schutz bieten. „Der Anbau des Gebäudes schafft mehr Raum für die therapeutische Begegnung, eine bessere Patientenorientierung und eine Aufhebung der starren Sektorengrenzen – Schlüsselelemente für die Weiterentwicklung der Psychiatrie und Psychotherapie. In Rüdersdorf können wir somit eine beispielhafte und moderne Psychiatrie nicht nur konzeptionell denken, sondern auch umsetzen. Die künstlerische Gestaltung der Hoffassade könnte deshalb beispielsweise die symbolische Darstellung von Fortschritt und Widersprüchen der heutigen Psychiatrie darstellen, aber auch die Situation der Patientinnen und Patienten aufgreifen. Wir freuen uns auf kreative Ideen“, erläutert Professor Heinze.

„In erster Linie geht es uns natürlich um die Menschen, denen wir mit dem Neubau einen geschützten Ort der Hilfe und Zuwendung schaffen wollen", ergänzt Alexander Mommert, Geschäftsführer der Immanuel Klinik Rüdersdorf. „Wir sind auf der Suche nach der besten Idee – gerne auch von einer Künstlerin oder einem Künstler aus der Region." Alexander Mommert wird neben Univ.-Prof. Dr. Martin Heinze, Udo Schmidt (Geschäftsführer der Immanuel Diakonie), Manuela Schröder (Pflegebereichsleitung Psychiatrie), Vera Kolbe (Klinikseelsorgerin), Peter Grollich (Patientenfürsprecher Psychiatrie) und Markus Legiehn (Architekt des Gebäudes) in der Jury des Wettbewerbs sitzen, die gemeinsam alle bis 31. Oktober 2018 eingereichten Entwürfe bewerten wird.

Am Wettbewerb kann jeder teilnehmen, der sich in der Lage fühlt, eine inhaltlich und gestalterisch stimmige Umsetzung zu realisieren. Es lockt ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro für den Gewinner, der zweite Platz ist mit 1.000 Euro dotiert, für den 3. Platz sind 500 Euro ausgeschrieben.

 
Einsendeadresse

Krankenhaus und Poliklinik Rüdersdorf GmbH
Alexander Mommert, Geschäftsführer
Seebad 82/83
15562 Rüdersdorf bei Berlin

Rückfragen zum Wettbewerb

Dr. Lydia Stübler
Klinikkommunikation
Immanuel Klinik Rüdersdorf Seebad 82/83
15562 Rüdersdorf bei Berlin
T 033638 83-63

l.stuebler@immanuel.de

Rückfragen zum Bauwerk

Markus Legiehn
Büro Legiehn
Menzelstraße 12 A
14467 Potsdam
T 0331 27 97 57 30
legiehn@buerolegiehn.de

 

Basis-Informationen

Immanuel Klinik Rüdersdorf

Die Immanuel Klinik Rüdersdorf, akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, liegt am östlichen Stadtrand von Berlin und ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit 414 Betten. Fachabteilungen für die medizinische Versorgung der Region sind Innere Medizin, Palliativmedizin, Allgemeine Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Neurologie und Schmerztherapie, Kinder- und Jugendmedizin sowie Anästhesiologie und Intensivtherapie. Zudem ist die Immanuel Klinik Rüdersdorf Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane mit der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie, der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie mit psychiatrischen Tageskliniken und Psychiatrischen Institutsambulanzen. Eine professionelle Verzahnung von stationärer und ambulanter Patientenversorgung für die Region wird durch die sich in unmittelbarerer räumlicher Nähe befindliche fach- und hausärztliche Betreuung der Poliklinik Rüdersdorf unterstützt. 

Weitere Informationen:

http://www.ruedersdorf.immanuel.de
http://www.psychiatrie.immanuel.de
http://www.poliklinik.immanuel.de 

Immanuel Diakonie

Die Immanuel Diakonie mit ihren insgesamt rund 3.100 Beschäftigten in 68 Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Schleswig-Holstein und Hamburg, betreibt Kliniken, Medizinische Versorgungszentren, Einrichtungen der vollstationären Pflege, Suchtkranken- und Behindertenhilfe, psychosoziale Beratungsstellen sowie korrespondierende Dienstleistungsgesellschaften. Alleinige Gesellschafterin des Unternehmens sind die baptisten.schöneberg (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R.).

Weitere Informationen:

http://www.immanuel.de
http://www.immanuel-diakonie-blog.de
http://www.youtube.com/user/ImmanuelDiakonie
http://www.facebook.com/dem.leben.zuliebe
http://www.twitter.com/immanuel_de 

Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane

Die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane (MHB) ist eine staatlich anerkannte Universität in kommunaler und gemeinnütziger Trägerschaft. Sie steht für innovative Lehrkonzepte sowie für die Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung. Mit ihren drei Hochschulkliniken Immanuel Klinikum Bernau, Herzzentrum Brandenburg, Ruppiner Kliniken und Städtisches Klinikum Brandenburg sowie aktuell landesweit über 20 kooperierenden Kliniken und 70 Lehrpraxen bündelt sie wissenschaftsbasiertes und praxisorientiertes Wissen für das Studium einer neuen Generation von Medizinern und Psychologen. Sie bietet den Brandenburger Modellstudiengang Medizin sowie den Bachelor- und Masterstudiengang Psychologie an. Ihr Träger ist die Medizinische Hochschule Campus gGmbH. Gesellschafter sind die Ruppiner Kliniken, das Städtische Klinikum Brandenburg, die Immanuel Diakonie (mit der Immanuel Klinik Rüdersdorf und dem Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg), die Stadtwerke Neuruppin und die Sparkasse Ostprignitz-Ruppin. Die 2014 gegründete MHB ist die erste und einzige Medizinische Fakultät im Land Brandenburg. 

Weitere Informationen:

https://www.mhb-fontane.de/

 

 

Dateien:

Basisinformationen zum Ideenwettbewerb1,08 MB
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse der Immanuel Diakonie und aller ihrer Einrichtungen

    Immanuel Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 12 Dezember 2018
    Epigenetik in der Naturheilkunde
    mehr
  • 13 Dezember 2018
    Stille Stunde
    mehr
  • 13 Dezember 2018
    Sternstunde im Advent
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK