Pressemitteilungen

14.11.2018

Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg erhält Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt"

Bundesweit erste Auszeichnung für LSBTI*-sensible Pflege verliehen. Das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg erhielt am 14. November das Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt".

Präsentieren das Zertifkat für LSBTI*-freundliche Pflege (v.l.n.r.): Marcel de Groot, Geschäftsführer Schwulenberatung Berlin, Ralf Schäfer, Leiter Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg, und Christiane Viere vom BMFSFJ.

Als bundesweit erste Pflegeeinrichtung erhielt das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg das Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt" für LSBTI*-sensible Pflege. Am 14. November 2018 überreichte die Schwulenberatung Berlin das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderte Zertifikat mit dem Motto "Jede Liebe – jeder Körper – gut gepflegt".

Ziel des Qualitätssiegels ist es, kultursensible Pflege von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen (kurz LSBTI*) Menschen zu fördern und Pflegeeinrichtungen für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt zu öffnen. Denn aufgrund jahrelanger Kriminalisierung, Pathologisierung und Ausgrenzung von LSBTI* fürchtet eine Mehrheit von ihnen auch Diskriminierung und Isolation im Alter. Um das Siegel zu erhalten, musste das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg mindestens 80 Prozent von 120 Kriterien erfüllen, die die Schwulenberatung Berlin gemeinsam mit der LSBTI*-Community entwickelte.

Leuchtturmprojekt


"In Anbetracht dessen, dass homo- und transfeindliche Übergriffe längst noch nicht der Vergangenheit angehören, sehe ich unser Engagement hin zu einer LSBTI*-freundlichen Pflegeeinrichtung auch als eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft", betonte Ralf Schäfer, Leiter des Immanuel Seniorenzentrums Schöneberg. Die Pflegeeinrichtung ist fester Bestandteil des vielfältigen Lebens im Berliner Bezirk Schöneberg-Tempelhof.

Die Staatssekretärin im BMFSFJ Juliane Seifert erklärte anlässlich der Auszeichnung: "Unsere Gesellschaft ist bunt. Das ist gut so. Deshalb sind Betreuungs- und Pflegekonzepte so auszurichten, dass sie von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, unterschiedlicher Religionen, Weltanschauungen und sexueller Orientierung akzeptiert und genutzt werden. Die Verleihung des ersten Qualitätssiegels 'Lebensort Vielfalt' an das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg ist ein großer Schritt hin zu einer Pflege, die auch sexuelle und geschlechtliche Vielfalt berücksichtigt." Christiane Viere, Unterabteilungsleiterin in der Abteilung Demografischer Wandel, Ältere Menschen, Wohlfahrtspflege im BMFSFJ sagte, die Pflegeeinrichtung sei ein "Leuchtturmprojekt".

Marcel de Groot, Geschäftsführer der Schwulenberatung Berlin hob hervor: "Mit dem Qualitätssiegel wollen wir Pflegeeinrichtungen etwas anbieten, das sie tun können, um sich für die Zielgruppe zu öffnen. Ich bin überzeugt davon, dass es nicht nur ein Siegel für LSBTI*-Menschen ist, sondern auch allen anderen zugutekommt."

Weitere Informationen über das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg und das Qualitätssiegel erhalten Sie hier:

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Ralf Schäfer
Einrichtungsleitung
Seniorenzentrum Schöneberg
Hauptstraße 121 A
10827 Berlin
T: 030 78004-0
r.schaefer@immanuel.de

Dr. Marco Pulver
Schwulenberatung Berlin
Niebuhrstraße 59/60
10629 Berlin
T: 030 233 690 70
D.Pulver@schwulenberatungberlin.de

Ihre Presse-Ansprechpartnerin

Dr. Jenny Jörgensen
Kommunikationsmanagerin Presse der Immanuel Diakonie
Immanuel Diakonie GmbH
Am Kleinen Wannsee 5 A
14109 Berlin
T: 030 80 505-843
M: 0173 281 09 06
j.joergensen@immanuel.de

Basisinformationen

Immanuel Diakonie
Die Immanuel Diakonie mit ihren insgesamt rund 3.100 Beschäftigten in 68 Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Schleswig-Holstein und Hamburg, betreibt Kliniken, Medizinische Versorgungszentren, Einrichtungen der vollstationären Pflege, Suchtkranken- und Behindertenhilfe, psychosoziale Beratungsstellen sowie korrespondierende Dienstleistungsgesellschaften. Alleinige Gesellschafterin des Unternehmens sind die baptisten.schöneberg (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R.).

Weitere Informationen:
http://www.immanuel.de
http://www.immanuel-diakonie-blog.de
http://www.youtube.com/user/ImmanuelDiakonie
http://www.facebook.com/dem.leben.zuliebe
http://www.twitter.com/immanuel_de

Dateien:

Pressefoto: 2018-11-14 Das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg erhält das Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt"5,76 MB
Pressefoto: 2018-11-14 Das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg erhält das Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt"5,87 MB
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse der Immanuel Diakonie und aller ihrer Einrichtungen

    Immanuel Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Termine

  • 13 Dezember 2018
    Stille Stunde
    mehr
  • 13 Dezember 2018
    Sternstunde im Advent
    mehr
  • 13 Dezember 2018
    Wo der Schuh drückt – Hallux valgus, Hammerzehen und andere Deformitäten
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK