11. Ethiksymposium zum Thema „Altersgrenze in der Medizin. Machbarkeit, Sinn und ethische Verantwortung“

17. Oktober 2017 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

in diesem Jahr lädt das Klinische Ethikkomitee des Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg zum 11. Ethiksymposium der Immanuel Diakonie ein.

Bedingt durch die demografische Entwicklung und den Fortschritt der Medizin nimmt der Anteil betagter und hochbetagter Patienten zu. Und mit dem Alter steigt die Zahl mulitimorbider Patienten. Das stellt Mediziner und Pflegende sowie Betroffene vor große Herausforderungen.

Insbesondere die Kardiologie und Herzchirurgie haben in den vergangenen Jahrzehnten außerordentliche Fortschritte zu verzeichnen. Diese ermöglichen nachweislich vielen Menschen eine wiederhergestellte oder verbesserte Lebensqualität.

Genauso ist das Alter bei den individuellen Behandlungsentscheidungen ein Faktor, der vor ethische Fragen stellt: Ist alles, was möglich ist, auch sinnvoll? Wem nutzt was? Birgt die Machbarkeit hinsichtlich zunehmender Behandlungsoptionen die Gefahr von Interessenkonflikten zwischen dem Wohl des Patienten und wirtschaftlich-ökonomischen Gesichtspunkten?

Die Chancen und Grenzen des Möglichen anzusprechen und in Bezug auf den konkreten Behandlungsalltag zu diskutieren, soll dieses Ethiksymposium Gelegenheit bieten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine interessante Veranstaltung.

Mit freundlichen Grüßen

Pastor Ralf-Peter Greif
Leitender Oberarzt Dr. med. Nader Samadi Ahadi
Vorsitzende des Ethikkomitees

Programm

  • 15.00 Uhr Begrüßung und thematische Einführung
  • 15.10 Uhr Referat: Möglichkeiten der modernen Herz­medizin für hochbetagte Patienten, Prof. Dr. med. Christian Butter
  • 15.45 Uhr Referat: Grenzen und Chancen der medizini­schen Behandlung im Alter, Prof. Dr. med. Ursula Müller-Werdan
  • 16.20 Uhr Plenumsdiskussion
  • 16.50 Uhr Fazit und Abschluss

Getränke und Imbiss werden während der Veranstaltung gereicht. Für die Veranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer beantragt.

Für Anmeldungen und Rückfragen erreichen Sie uns unter:

bernau.ethikkomitee@immanuel.de

Referenten

  • Prof. Dr. med. Ursula Müller­-Werdan, Professorin für Geriatrie mit Schwerpunkt Altersmedizin an der Charité Universitätsmedizin Berlin und Leiterin des Evangelischen Geriatriezentrums Berlin (EGZB)
  • ­Prof. Dr. med. Christian Butter, Chefarzt der Kardiologie am Herzzentrum Brandenburg in Bernau und Professor für Innere Medizin und Kardiologie an der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane

Sie können den Informationsflyer zur Veranstaltung hier als PDF herunterladen.

 

Informationen zur Veranstaltung

17. Oktober 2017 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr

 
Veranstaltungsort

Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg, UG: Speisesaal
Ladeburger Straße 17
16321 Bernau bei Berlin
T 03338 694-0
bernau@immanuel.de

 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

25. Tag des Herzzentrums

  • 11. November 2017
    Innovation aus Tradition, dem Leben zuliebe mehr

Direkt-Links