Was machen wir in der Seelsorge?

Das Angebot der Seelsorge wendet sich an alle Menschen gleichermaßen und ist inhaltlich schwer einzugrenzen. Im folgenden finden Sie daher eine Auflistung, was Seelsorge im einzelnen bedeuten kann.

  • Wir bieten an, bei der Auseinandersetzung mit der Situation der Erkrankung unterstützend zur Seite zu sein.
  • Wir sind da für Gespräche.
  • Wir helfen, das, was seelisch in Patienten vorgeht, zum Ausdruck bringen zu können.
  • Wir geben die Gelegenheit, auszusprechen, was unter dem Eindruck der gegebenen Umstände bewegt.
  • Wir hören zu.
  • Wir teilen die Hilf- und Wortlosigkeit mit Patienten und schweigen mit ihnen.
  • Wir stehen bei und trösten, halten Schweres, Leidvolles, Unerträgliches mit aus.
  • Wir helfen, zu finden, was Kraft und Halt geben kann, die augenblickliche Situation durchzustehen.
  • Wir stellen spirituelle bzw. religiöse Deutungsmöglichkeiten und Sichtweisen zur Verfügung.
  • Wir sprechen den Glauben als mögliche Kraftressource an.
  • Wir bringen ermutigende Worte aus der christlich-jüdischen Tradition zur Sprache.
  • Wir bieten Rituale an, wie u.a. Gebet, Segen, Abendmahl oder Salbung.
  • Wir feiern Gottesdienste zur Ermutigung und inneren Stärkung.
  • Wir unterstützen bei der Suche nach Orientierung und Hilfe und verstärken vorhandene Kraftressourcen.
  • Wir versuchen Perspektivwechsel anzustoßen bzw. Hoffnungsfenster zu öffnen.
  • Wir helfen bei dem Bemühen, das Krankheitserleben in die vorhandenen Lebenszusammenhänge zu integrieren.
  • Wir begleiten Menschen im Sterben.
  • Wir stehen Angehörigen von Verstorbenen in akuter Trauersituation zur Seite.
  • Wir führen auf Wunsch Abschiedsrituale durch.
  • Wir stehen Angehörigen von Patienten für unterstützende und entlastende Gesprächezur Verfügung.
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 29 März 2017
    Naturheilkunde – Fasten
    mehr
  • 30 März 2017
    Stille Stunde
    mehr
  • 30 März 2017
    Chronische Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen – mehr als ein körperliches Problem
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links